Zurück zur Homepage



Ins Gästebuch eintragen 202 Einträge auf 14 Seiten
« Neuere Beiträge - Ältere Beiträge »
Name Kommentar
#157
05.02.2009, 23:03 Uhr
Sylvia
EMail: ***********  Homepage: http://www.tiere-verstehen.com

Wenn Sie die Hunde lieber "am Boden liegend" fotografiert sehen möchten, ist das allein Ihre Sache. Diese Fotos sind für die Menschen, die den Tieren in die Augen schauen wollen und sie mit dem Herzen sehen, denen es egal ist, ob die Hunde auf einem Sofa liegen, weil sie sich für die Nasen freuen, die vielleicht das erste Mal auf etwas Weichem liegen dürfen und soviel Wert sind, auf gleicher Ebene gleichwertig zu sein. Hier geht es nicht um "Hausstandsregeln für Hunde", sondern um ein Heim voller Liebe, Fürsorge, Genesung und Vergessen für Hunde, die bisher alles andere als die Sonnenseiten des Lebens gesehen haben.
#156
03.02.2009, 21:52 Uhr
mary
EMail: *********** 

Ich möchte sehr gerne einem Hund, gerne auch einem Tierheimhund, ein neues Zuhause geben. Was mir jedoch immer wieder negativ in allen Vermittlungsportalen auffällt, sind Fotos und Beschreibungen, in denen die Hunde auf Sofas oder gar Betten schlafen, wie hier der gute Bexter der mir übrigens sehr gut gefallen hätte. Tierliebe und Tierachtung haben jedoch für mich nichts damit zu, dass man ein Tier in alle menschlichen Ressourcen (Sofa, Bett) einbeziehen muss. Ein Tier braucht das nicht wirklich um glücklich und zufrieden zu sein. Schade dass diese "falsche" oder vermenschlichte Tierliebe jetzt eine Barriere sein soll, mich für einen Tierheimhund zu entscheiden. Meinen Lebensgefährten davon zu überzeugen ist schon schwierig genug. Er hätte kein Verständnis für einen Bett „Besucher" Sie sollten darüber nachdenken, wenn sie wirkliche Tierfreunde erreichen möchten....
Liebe Grüße aus Nürnberg
von Mary mit einem Haus und einem großem Garten

Kommentar:
Hallo Mary,
was ein Tier glücklich und zufrieden macht sollte doch wohl nicht ein Mensch entscheiden, sondern das Tier. Ich persönlich mag es überhaupt nicht wenn Menschen Hunde in zwei Klassen aufteilen, also in "Hunde" und "Tierheimhunde". Für mich sind sie alle Lebewesen mit Bedürfnissen, Charaktereigenschaften und ihrer eigenen Lebensgeschichte. Und so respektiere ich sie auch und wenn ein Hund wie Bexter nunmal sehr viel Nähe braucht bekommt er sie.
Ich möchte für meine Vermittlungshunde eigentlich keine "wirklichen Tierfreunde", sondern Menschen welche sich NICHT als Krönung der Schöpfung sehen, Menschen welche gerne mit einem Hund leben und auf seine Bedürfnisse eingehen. Ein Hund ist glücklich,wenn er 3 Stunden mit seinem Menschen in der Natur unterwegs ist, und anschließend auf einer Decke im Flur schlafen kann. Ein anderer ist mit einem Spaziergang von 1 Stunde vollkommen zufrieden möchte aber auf dem Sofa kuscheln usw.
Die Tierheime sind voll mit Hunden, zum großen Teil deshalb, weil Menschen eine Vorstellung davon haben, wie ein Hund zu sein hat. Entspricht er dann nicht diesen Vorstellungen und wird für diesen Menschen zu "anstrengend" muß er ins Tierheim. Ich rate Ihnen, bei der Wahl Ihres Hundes, hinter die äußere Fasade zu sehen, also auf das Wesen des Hudes zu achten, ob er auch wirklich zu Ihnen passt.

viele Grüße
Sonja Wohlfart

#155
03.02.2009, 10:39 Uhr
Bianca Hopf
EMail: *********** 

Hallo Frau Wohlfahrt,
nach einem halben Jahr melde ich mich wieder um Ihnen kurz über den Mops Molly( ehemals Cati) zu berichten. Es geht ihr sehr gut, sie ist mittlerwile ein richtig lustiger frecher kleiner Hund und man merkt ihr an, das sie sich sehr wohl fühlt und richtig happy ist. Obwohl sie Herzprobleme hat und Schmerzen in beiden Hinterläufen geniesst sie das Leben ohne Einschränkungen zusammen mit Minki. Die beiden sind ein Herz und eine Seele. Leider habe ich immer noch keinen Fotoapparat... Ich habe Bilder von Molly's Kind ( Silvie ) gesehen ! Die Kleine ist mir nicht mehr aus dem Kopf gegangen seit unserem Treffen und am liebsten hätte ich sie damals auch gleich mitgenommen ! Allem Anschein nach ist Silvie ja vorübergehen wieder zu Ihnen zurückgekehrt und jetzt neu vermittelt. Wie schön für die süße Maus !
Viele Grüße von Bianca Hopf, mit den Möpsen Minki und Molly
#154
29.01.2009, 14:16 Uhr
irina knauf
EMail: *********** 

Hallo Frau Wohlfart,
allen, die ihr Interesse und ihr Mitgefühl für Rex bekundet haben, möchte ich hier gerne mit ein paar Zeilen danken und ihnen sagen wie gut es ihm geht.
Rex (jetzt Henry) hat sich sehr gut bei uns eingelebt. Er wird jeden Tag mutiger. Mittlerweile geht er mit ins Büro, legt sich unter den Schreibtisch und döst. Autofahren ist auch kein Problem mehr. Anfangs mussten wir ihn ins Auto heben und ihm gut zureden, jetzt springt er von selbst hinein und legt sich brav hin.
Überhaupt ist er sehr lernfreudig. Aber er muss gar nicht viel lernen, denn er macht eigentlich schon jetzt alles richtig. Er läuft ohne Leine, entfernt sich kaum.
Er bleibt bei Fuß sobald uns jemand entgegen kommt. Er ist immer noch ängstlich bei femdem Hunden und Menschen. Wir beiden genügen ihm wohl völlig.
Henry hat sich hervorragend mit seinem "Katzenhaushalt" arrangiert, in eine meiner Pflegekatzen hat er sich regelrecht verliebt. Und sie sich in ihn. Wenn das so bleibt werden wir sie wohl behalten. Wo die Liebe hinfällt soll man sie bekanntlich liegen lassen.
Ich kann nur Gutes über Henry sagen. Er ist ein Traumhund, einfach nur brav und lieb.
Vom Wesen ist er wie Skip, den ich ja auch kennen lernen durfte. Henry ist nur die ängstliche Variante.
Es ist einfach schön zu sehen wie Henry sich entwickelt.
Beim Spazierengehen läuft er ein paar Meter, was er anfangs nicht gemacht hat, er beginnt zu spielen und fordert mehrmals täglich seine Schmuseeinheiten ein.
Nachts bezieht er seinen Sessel vor unserem Schlafzimmer, um nur ja in unserer Nähe zu sein und uns morgens stummelschwänzchenwedelnd zu begrüßen.
Er ist ein Schatz und wir hoffen, dass wir viele gemeinsame Jahre zusammen verbringen werden.
Ich werde natürlich weiter berichten.
Liebe Grüße
Irina + Jens
#153
19.01.2009, 13:56 Uhr
Hoppe-Salomo
EMail: *********** 

Hallo,
Sina geht es einfach klasse. Es macht uns immer wieder Spaß mit ihr, sie hat es faustdick hinter den Ohren und ist nicht immer berechenbar - eben eine ganz individuelle Südländerin. Ein ganzes Buch könnte ich schon von den letzten 8 Wochen schreiben. Nie wieder möchten wir sie wieder hergeben. An alle, die interessiert sind an ihrem Schicksal.....Sina ist klasse und heiß geliebt von der ganzen Familie. Es macht ihr wohl auch Spaß, hier im Wendland. So nimmt sie alle Angebote bzgl. Lernen und Toben wahr. Wir freuen uns schon, wenn wir sie - trotz des starken Jagdtriebes - ohne Leine mit in unser Leben einbeziehen können und sie mit gaaaaanz vielen Hunden aus dem Hundetraining gemeinsame Spaziergänge machen wird.
Wir sind froh, Sina von Ihnen - Frau Wohlfart - bekommen zu haben. Schaun auch immer mal wieder begeistert auf Ihre HP.
Grüße, Sina & Familie mit Bobby
#152
18.01.2009, 04:48 Uhr
jasna mackovic
EMail: *********** 

liebe sonja,
was du mit unserer vonkica aus unserem tierasyl spas/kroatien geschafft hast ist für uns ein wunder.immer wieder schauen wir uns die video klips von vonkica an und tränen des glücks sind auf unserem gesicht.
so eine wandlung hätten wir nicht für möglich gehalten.
wir sagen hier bei uns,sonja hat gezaubert.
wir tierschützer aus spas danken dir von "große herz"wie hier immer gesagt wird.

deine natalija,tanja,goga und jasna
#151
08.01.2009, 22:36 Uhr
Julia
EMail: ***********  Homepage: http://www.alfas-hundereich.de.vu

Guten Abend Frau Wohlfahrt,

mit Freude und Tränen in den Augen habe ich die neuen Geschichten über Vonkica gelesen. Es ist so toll, dass sie sich so entwickelt. Und die Videos treiben einem da wirklich die Tränen in die Augen. So eine tolle Entwicklung.

Und ebenso freue ich mich, dass für Skip ein Zuhause gefunden werden konnte. Ein herrliches Weihnachtsgeschenk. Ich wünsche ihm, dass er dort viele schöne Jahre verbringen wird.

Sehr zu Herzen habe ich mir die Bilder und Berichte von SPAS genommen. Wir vermuten ja, dass unsere Hündin evtl. dort herkommt. Und der Gedanke daran, dass sie dort einige Zeit verbracht hat ist wirklich erschreckend. Auch wenn es natürlich wesentlich besser war, als was sonst noch in solchen Ländern mit Tieren geschieht.

Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg mit ihren Vorhaben und ich werde mich mit Sicherheit wieder melden, wenn sich einige Spenden

Liebe Grüße
Julia Haas
#150
31.12.2008, 11:53 Uhr
Iris Hahnrath
EMail: *********** 

Liebe Frau Wohlfart,
ich freue mich so sehr, dass es Andrew so gut geht. Ich war mit Frau Treite die Flugpatin für Andrew, wir hätten nicht gedacht, dass er sich noch mal erholt. Ich habe heute noch ein Paket über Zooplus für das kroatische Tierheim an Sie losgeschickt. Ich wünsche Ihnen und ihren Wolfskindern alles Gute!
#149
31.12.2008, 08:13 Uhr
Anette
EMail: *********** 

hallo liebe Frau Wohlfahrt,
hab heute per zooplus eine Futterlieferung an Sie losgeschickt, ich hoffe es hilft ein wenig
Liebe Grüsse aus dem Saarland
#148
29.12.2008, 12:10 Uhr
Ulrike
EMail: *********** 

Hallo Fr. Wohlfahrt,
ich hätte gern gewusst, ob meine Futterspende angekommen ist. Hatte Ihnen auch auch eine mail geschickt, aber leider keine Antwort erhalten. Würde eben nur gern wissen, ob es geklappt hat.
Ulrike
#147
20.12.2008, 15:16 Uhr
Christine Krach
EMail: *********** 

Hallo Frau Wohlfahrt !

wir wünschen Ihnen und all Ihren lieben Tieren ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins nächste Jahr !
(meine Kinder schauen recht regelmäßig ob wir schon bei den Glücklichen sind, vielleicht finden Sie ja mal die Gelegenheit uns nachzutragen ! alles Gute wünscht Ihnen Ihre Familie Krach
#146
16.12.2008, 23:15 Uhr
Barbara Schneider-Biopoulos
EMail: *********** 

Hallo Frau Wohlfart,

seit Maja zu uns gekommen ist besuche ich regelmäßig Ihre HP, weil ich Ihre Seite einfach ganz toll finde! Heute war ich auf der Seite Ihrer Cousine und sah die super schönen Fotos von Majas Mama Babs, die durch den Schnee raste . Bei diesen Bildern ging mir mein Herz auf. Liebe Grüße, und eine schöne Weihnachtszeit wünscht Ihnen und Ihren Fellnasen, Maja und Familie Schneider-Biopoulos
#145
15.12.2008, 21:45 Uhr
Hanna Harms
EMail: *********** 

Hallo Frau Wohlfahrt!
Ich bin mal wieder auf ihre Homepage gegangen und ich vermisse bei "die Glücklichen" unseren jetzigen Hund Phoebe, Piwi, Feedy oder wie sie auch immer hieß, bevor sie zu uns kam!(es gab eine kleine Verwirrung mit den Namen...)

Jetzt heißt sie Fiby und es geht ihr super gut!!
(sie ist, obwohl sie meinte sie wächst nicht mehr, noch ein bischen gewachsen...)
Grüße auch an Frau Ganser
(bei der sie war)!
#144
12.12.2008, 21:40 Uhr
Astrie Prumbach
EMail: *********** 

Liebe Frau Wohlfahrt,
Hut ab vor Ihrer Arbeit. Ihre Seite besuche ich immer wieder, sie ist einfach toll und ehrlich. Da steckt so viel Liebe drinn. Es ist so schön zu sehen das es noch Menschen gibt, die sich kümmern. DANKE
Viele Liebe Grüße aus dem kölner Raum
Astrid Prumbach
#143
26.11.2008, 09:04 Uhr
Sigi
EMail: *********** 

Hallo Sonja, jetzt wird (ehemals Benny-Bunny) Paul schon bald 2 Jahre alt und ich kann nur immer wieder danken für diesen Hund. Er ist einfach ein Sonnenschein, immer gut gelaunt und immer für ein Späßchen gut. Im Sommer mussten wir uns schweren Herzens von unserer Filou trennen, sie ist jetzt im Hundehimmel. Paul hat die Umstellung auf "Einzelhund" gut überstanden, ist unheimlich schmusig und sucht am Abend immer Körperkontakt. Er fordert sein Streicheleinheiten vehement ein, die wir ihm natürlich alle gerne geben.
Somit weißt du auch mal wieder wie es bei uns läuft, ich denke, es ist doch immer schön, von den ehemaligen Schützlingen zu hören.

Viele liebe Grüße aus B´dorf!
Sigi
 « Neuere Beiträge 1 2 3 4 5 6 7 8  ... 13 14 
50.112 Aufrufe seit dem 27.12.2005, 19:18 Uhr
Ältere Beiträge » 


Eintrag hinzufügen

Name:
E-Mail:
Homepage:
Eintrag:

Gib den Code ein:
Welches Bild zeigt die Farbe Weiß?
Captcha-Code:

  Smilies sind eingeschaltet.
 


Support
Dieses Gästebuch wird Ihnen präsentiert von GBServer.de
Quick-Links: Neuanmeldung | Login | Werbung deaktiveren