Zurück zur Homepage |Ins Gästebuch eintragen 

Mein Gästebuch


 « Seite zurück 25 Einträge auf 3 Seiten Seite vorwärts » 


#25
FB Admin  
11.01.2015, 17:56 Uhr

Willkommen im neuen Gästebuch der Kampagne Boycott International Food Companies.
Das neue Gästebuch ist leichter zu bedienen und dein Eintrag wird schnell freigeschaltet.
Wir freuen uns auf viele neue Eintrage!




#24
Ella  
08.10.2014, 06:40 Uhr

Mittlerweile ists einfacher, eine Liste der Lebensmittel zu erstellen, die man (außer eben Fairtrade oder Bio/Regional) noch kaufen kann, gelle?

Boah, ist mir übel...


#23
FB Admin  
01.08.2014, 20:15 Uhr

Die Kampagne "Boycott International Food Companies" gibt es jetzt auch als App fürs Smartphone (http://www.buycott.com/campaign/686/boycott-international-food-companies). Einfach bei Buycott.com registrieren und die App aufs Smartphone laden. Durch Scannen des Strichcodes der Ware im Supermarkt wird ersichtlich ob das Produkt auf der Boykottliste steht.


#22
Konstantin aus München  
11.11.2013, 14:06 Uhr

Ich bin euch so dankbar für diese Liste nun weis ich endlich bescheid , man sollte wirklich alles boykotieren was mit Tierversuchen zu tun hat und tierische Inhaltsstöffe beinhaltet. Ich werde die Augen offen halten . Ernähre mich vegetarisch

Nochmals vielen Dank!


#21
Maja  
08.05.2013, 20:23 Uhr

@Tina

Du wirst ja nicht zum Stillen gezwungen, es ist okay, wenn du dein Baby mit Formula-Nahrung ernährst. In westlichen Nationen mit Zugang zu sauberem Wasser sollte es kein Problem darstellen.
Allerdings haben die Frauen in der sogenannten Dritten Welt oftmals keinen Zugang zu sauberem Wasser und daher ist in dem Fall das Stillen (übrigens die natürlichste Form seinem Baby Nahrung zuzuführen, denn die Muttermilch passt sich immer den Lebenumständen des Babies an) einfach besser, die Frauen sind so unabhängiger und die Milch steht immer nach Bedarf zur Verfügung.
Nestle hat aber gerade in solchen Ländern massiv ihre Ersatznahrung propagiert und das wird hier und auf anderen Seiten zu dem Thema verurteilt. Und daher sollte man Nestle boykottieren. Dieser Konzern wird irgendwann eine Monopolstellung haben. Was das heisst, brauche ich doch hoffentlich nicht weiter auszuführen.
Hipp stellt übrigens auch Formula-Nahrung her und ist wirklich die bessere Alternative zu den Nestle-Produkten. Auch die Firma Holle ist zu empfehlen. Man muss also nicht Nestle kaufen.


#20
Tina  
07.05.2013, 08:21 Uhr

#nach übereinstimmenden Schätzungen der WHO und von UNICEF sterben alljährlich 1,5 Millionen Säuglinge, weil sie nicht gestillt sondern mit künstlicher Babynahrung ernährt wurden.#

Blödsinn! Nicht weil sie nicht gestillt wurden, sondern weil die Babynahrung mit verseuchtem Wasser zubereitet wurde!
Ich habe nie gestillt, werde nie stillen und füttere auch Nestle


#19
Lena aus Frankfurt  
20.05.2012, 16:14 Uhr

Endlich eine seite die zum boycott aufruft-und dies zurecht!!

Leute wir müssen uns darüber im klaren sein was wir eigentlich essen und mit wem wir wen unterstützen.

Es ist unglaublich schwer weil die konzerne so krass dominieren und alles durchsetzen können. EINFACH TRAURIG!

Helft mit auch, wenn jedem klar sein müsste das wir es niee ganz schaffen werden..ein klein bisschen kann jeder beitragen..


#18
ranxero aus earth  
18.03.2012, 08:47 Uhr

Homepage: http://www.mylobby.info
wir haben mal versucht, boykotte u.ä. interaktiv zu gestalten ...

vielleicht ergeben sich synergien?!

www.mylobby.info

site ist erst seit ein paar tagen online, also nich wundern


greets
ranxero


#17
Alexander aus Sindelfingen  
07.02.2012, 09:58 Uhr

Es hat viele gute infos aber man erfährt(auch woanders nicht)was Gesparal ist wenn ihr mir die Antwort schicken könntet wäre das nett

Kommentar:
FB Admin says:

Gesparal selbst ist nur eine Holdingsgesellschaft, also eine Gesellschaft die Firmen verwaltet. Bis 2004 war Gesparal Hauptaktionär des Kosmetikherstellers L’Oréal und der multinationale Konzern Nestlé hielt 49 % an Gesparal. 2004 wurde Gesparal mit L’Oréal fusioniert, was zur Folge hatte dass Nestlé direkter Eigentümer von L’Oréal wurde (mit einem Anteil von 26.4%). Der andere Großaktionär von L’Oréal ist die Bettencourt-Familie. Die Bettencourt-Familie kommt auf einen Anteil von 27,5 % an L’Oréal und ist damit zur Kontrolle der Firma auf Nestlé angewiesen. BOYCOTT NESTLÉ !!!


#16
Lisa aus Niederbayern  
28.07.2011, 13:24 Uhr

Servus !
Eure Seite gefällt mir sehr gut, man bekommt viele wichtige Informationen, an die man ansonsten nicht so leicht gelangt. Allerdings frage ich mich, warum befindet sich Fisch bei den "veggie" Gerichten ? Empfinden Fische keinen Schmerz, ist es deshalb in Ordung sie zu essen ? Oder wie begründet ihr das ? Bis jetzt konnte mir noch kein fisch-essender Vegetarier erklären warum er dies tut. Vielleicht schafft ihr das ja. Über eine Antwort würde ich mich freuen.

Grüße, Lisa


 « Seite zurück 1 2 3 
461 Aufrufe seit dem 11.01.2015, 17:43 Uhr
Seite vorwärts » 


 

Eintrag hinzufügen

 


# ???
Name:
E-Mail:
Homepage:
Eintrag:

What is the 6th digit in 3623574?
Captcha-Frage:
Captcha-Frage:
Welches Tier macht "Miau"?
Was ist 6 plus 3?

 




Support
Dieses Gästebuch wird Ihnen präsentiert von GBServer.de
Quick-Links: Neuanmeldung | Login | Werbung deaktiveren