Zurück zur Homepage

Gästebuch Heimatkreis Hohenelbe/Riesengebirge e.V.



Ins Gästebuch eintragen 186 Einträge auf 4 Seiten
« Neuere Beiträge - Ältere Beiträge »
Name Kommentar
#136
18.12.2009, 03:07 Uhr
Alex
EMail: ***********  Homepage: http://www.chausstran.com/special/

nette Seite, wünsche viel Erfolg und
Schöne Grüße,
Marie.
#135
25.11.2009, 16:52 Uhr
Hans-Peter Kellermann
EMail: ***********  Homepage: http://www.peter-reisen-ohne-stress.de

Hatte mal wieder etwas Zeit um in Ihren schönen und informativen Seiten zu blättern - weiter so !!
Ist immer wieder schön, zu lesen, das die Heimat nicht vergessen ist. Es wäre schön, wenn sich auch die Nachkriegsgenaration mehr mit der Heimat der Vorfahren beschäftigen würde.
Gruß Hans-Peter
- ein Freund der sudetendeutschen Heimat
#134
23.10.2009, 13:51 Uhr
Christian Stuy
EMail: *********** 

Wer kann helfen? Ich bin auf der Suche nach meinen Vorfahren.
Sie waren in Oberhohenelbe/Brettgrund angesiedelt. Es handelt sich um den Müllermeister Heinrich Schubert und seinen Sohn Edmund Schubert!
#133
05.10.2009, 14:04 Uhr
margot schulze geb. schwitalla
EMail: *********** 

hallo.bin zufällig auf die seite gestoßen und will sie gleich nutzen um nach den nachkommen von berta schwitalla geb, schmidt 1938 in der tuchmachergasse in löwenberg wohnhaft, zu suchen.es sind die kinder aus der zweiten ehe.den namen aus der zweiten ehe ist mir nicht bekannt.würde mich freuen einen hinweiß zu erhalten danke
#132
11.09.2009, 13:36 Uhr
Tatyana Khodorenko
EMail: ***********  Homepage: http://www.tanyas-figurentheater.de

Sehr geehrte Damen und Herren,

Weihnachten kommt näher und damit auch die Zeit für Theater, besonders für weihnachtliches Figurentheater. Ich habe zusammen mit Dorothea Klapproth, die ihre Wurzeln in Niederschlesien hat, ein kleines Weihnachtsmärchen inszeniert, das sich an eine Geschichte des Mundartdichters Ernst Schenke anlehnt. Seine Tochter, die über siebzig-jährig noch im Ruhrgebiet lebt, hat uns die Geschichte kostenlos zur Verfügung gestellt. Ein Märchen aus Schlesien, in dem die alten Traditionen des Pfefferkuchen backens, des Christkindes und seines Helfers Knecht Ruprecht wieder aufgegriffen werden. Wenn Sie neugierig geworden sind, schauen Sie einfach in meine homepage: www.tanyas-figurentheater.der oder rufen Sie mich an Tel. 0551-7974021. Sie können sich auch an Dorothea Klapproth wenden: Tel. 05551-52844.
Gern würden wir für Ihren Verein diese Geschichte, die in einem Tannenbaum als Weihnachtspyramide gespielt wird, aufführen.

Mit freundlichem Gruß

Tatyana Khodorenko
#131
15.08.2009, 13:40 Uhr
J. S.
EMail: *********** 

Hallo,

meine Mutter (eine geborene Erben) ist 1939 in Oberhohenelbe geboren. Da ich mich z.Zt. für ihre Herkunft interessiere, bin ich auf diese Webside gekommen. Sehr informativ!
Bei meiner Recherche habe ich noch eine historische Landkarte Tschechiens von 1852 gefunden, falls es jemand interessiert:

http://www.mapy.cz/#mm=PA@x=135769088@y=137839104@z=11

Grüße aus Baden-Württemberg
J.S.
#130
09.08.2009, 12:19 Uhr
Dieter Großmann
EMail: *********** 

Hallo, ich grüße alle Hohenelber
#129
11.06.2009, 11:45 Uhr
doris
EMail: ***********  Homepage: http://www.libero-sesso-film.net

Ich finde den Aufbau der Seite sehr gut. Macht weiter so.
#128
12.05.2009, 13:18 Uhr
Annett Kunze
EMail: *********** 

Guten Tag,

kennt jemand den Ort Oberkriblitz (evtl. ein Vorort von Trautenau, aber nicht einmal Google gibt Ergebnisse)? Ich bin auf der Suche nach Geschwistern von Anna SCHINKMANN (später verh. Hackel), dort geboren 1881 als Tochter von Josef Schinkmann und Maria Teresa geb. Terme. Weiterhin suche ich nach Geschwistern von Franz HACKEL, geboren 1885 in Hackelsdorf als Sohn von Franz Hackel (* ca. 1850 in Harta) und dessen Ehefrau Maria.
Viele Grüße

P.s.: Kompliment an die Website!
#127
17.04.2009, 16:18 Uhr
Roberto Wickert
EMail: *********** 

Suche dringent das Buch "Ortsbuch Großborowitz,Kleinborowitz,Stupna,Widach und Nedarsch" wer kann helfen? Wer gibt kostenlos Riesengebirgsheimat ältere Ausgaben ab.
Desweiteren suche ich ältere bildaufnahmen von Großborowitz.

Viele Grüße Roberto, verw.Tuma Nr.123
#126
16.04.2009, 16:12 Uhr
Beier, geb. Möhwald Birgit
EMail: *********** 

Ich suche alle Informationen
aus Hennersdorf von den Familien: Adolf aus Nr. 144
und Möhwald aus Nr. 174.
Hat jemand meine Großeltern
Else, geb. Adolf und Alios Möhwald oder meinen Vater
Günther Möwald oder meine Tante Ilse, geb. Möhwald gekannt?
#125
08.04.2009, 18:52 Uhr
Matthias Kraus
EMail: *********** 

ahoi,
falls jemand informationen zur familie kraus aus großborowitz, niepel und glos / gloß aus nedarsch, dreßler aus widach oder tauchmann aus huttendorf sucht oder hat, einfach mal bei mir melden.
viele grüße
matthias
#124
14.03.2009, 10:27 Uhr
Claudia Dehmel
EMail: *********** 

Ich beschäftige mich zur Zeit mit der Ahnenforschung.
Meine Familie stammt aus Hohenelbe und betrieb u.a. das Gasthaus "Zur Krone". Somit suche ich alles über die Familien Spatzier, Erlebach und Weigend.
#123
12.03.2009, 19:56 Uhr
Andreas
EMail: *********** 

Frau Steinbach hat schon Recht!!
Nach dem 2WK sind viele Polen u. Russen aus den russischen Grenzgebieten nach Schlesien, Pommern u. Ostpreußen zwangsumgesiedelt worden. Diese jetzt freien Menschen sollten sich nicht scheuen, sich intensiver für Ihre alten Heimatgebiete stark zu machen.
#122
09.03.2009, 18:37 Uhr
Ariane Pistorius
EMail: *********** 

Hallo Frau Purkl,
mein Vater, Karl Pistorius, ist in Eger geboren(1924) und feiert im April seinen 85. Geburtstag. Da er der Enkel des Gelb-und Glockengiessers Pistorius ist (Sandauer Glocken) würde ich ihm gerne eine Freude machen und erfahren ob es noch Glocken gibt, die heute läuten oder ob alle eingeschmolzen wurden. Es war ihm vergönnt, nach dem Krieg, als die Vertreibung vor der Türe stand, seine Mutter und seine Großmutter, Pauline Pistorius, Frau des Glockengiessers über die grüne Grenze nach Bayern zu schaffen und nach Neuburg/Donau zu bringen, wo sie auch beide gestorben sind. Das Grab des Großvaters in Eger (wir versuchten es 1966 zu finden)war - ich erinnere mich nicht mehr genau - entweder gar nicht mehr zu finden - bzw. total geschändet und zertört.
Ich würde mich mehr als riesig über ein Mail von Ihnen freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Ariane Pistorius
#121
18.01.2009, 19:33 Uhr
Pelly
EMail: *********** 

Hallo zusammen,
möchte hiermal fragen, ob jemand meinen Vater kennt: Horst Kröhn, geb. 15.07.1940 (hat noch weitere Brüder: Wolfgang und Gerhard bereits verstorben, Hans und Erich leben noch). Die Familie wurde Heiligabend 1945 aus ihrem Haus geholt und vertrieben. Wer kann Angaben machen oder hat irgendwelche Info.
Vielen Dank.
#120
29.12.2008, 19:50 Uhr
Robby
EMail: *********** 

hallihallo leute!
ich würde gerne alles über die familie wonka erfahren.meine vorfahren stammen aus dem riesengebirge (hohenelbe)ich selber plane einen tripp ins riesengebirge und würde mich über information der familie wonka extrem freuen da ich selber ein wonka bin.

einen lieben gruß sendet,

robby w.
#119
21.12.2008, 18:38 Uhr
Helga Gerweck
EMail: *********** 

hallo an alle!! habe per Zufall diese Seite gefunden und wollte fragen ob jemand meinen bereits 1990 verstorbenen Vater kennt?? Sein Name ist Leopold Kraus, er wurde in Hackelsdorf am 26.9.1926 geboren und wohnte bis zu seiner Vertreibung in Rochlitz, mehr weis ich leider nicht und auch nicht, ob ich den Ort richtig geschrieben habe, leider sind keinerlei Dokumente mehr vorhanden, weis nur, daß mein Vater noch 2 Brüder hatte, die im Krieg gefallen sind. Viele Weihnachtsgrüße an alle und vielleicht hab ich Glück und es gibt eine Antwort für mich. Danke!!
#118
21.12.2008, 17:57 Uhr
Bernhard Siegl
EMail: ***********  Homepage: http://www.sudetendeutsche-cham.de

Im Namen der Sudetendeutschen Landsmannschaft Kreisgruppe Cham wünsche ich allen Lesern ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes und erfolgreiches neues Jahr. Ihr Bernhard Siegl
#117
03.10.2008, 16:40 Uhr
OSR Dir. August Zeipper
EMail: *********** 

Bei der digitalisierung unserer Familienchroniken, der Urgroßvater meiner Frau stammt aus Hohenelbe, bin ich auf diese Homepage gestoßen. Ich nehm daraus die Landkarte, damit auch unsere Nachkommen noch nachvollziehen können, wo Hohenelbe liegt. Herzliche Grüße aus Kärnten.
#116
25.08.2008, 13:58 Uhr
Roberto Wickert
EMail: *********** 

Hallo,

ich grüße alle ehemaligen aus Klein und Großborowitz.
Ich suche alles über die Fam. Tuma aus Kleinborowitz.
Ebenso der Fam.Scharf und Blaschka, da diese mit uns
Verwand sind.
Franz Tuma * 27.11.1893 in
Kleinborowitz verh. mit Katharina Scharf aus Großborowitz, kinder aus dieser Ehe: Rosa, Franz, Adolf, Anna, Hildegart und Maria Tuma.

Viele liebe Grüße aus dem Vogtland Fam.R.Wickert
#115
23.08.2008, 21:05 Uhr
Frank Hamatschek
EMail: *********** 

Hallo,
wie ich erfahren habe, findet am 30.-31.August 08 die 600-Jahr-Feier´der Kirche in Hennersdorf (Dolni Branna) statt. Ist leider wenig bekannt. Eingeladen sind alle (auch Deutsche), die in dem Ort geboren sind !
#114
07.08.2008, 11:22 Uhr
Achim
EMail: ***********  Homepage: http://www.gaestebuch.cx/

Ich schließe mich Ernst an. Habe auch Interesse am Mannschaftsbuch von Mastig.
#113
10.04.2008, 20:21 Uhr
Kay Burgdorf
EMail: ***********  Homepage: http://www.otmar-bock.de

Die Homepage
www.otmar-bock.de
ist jetzt online. Dort finden Sie auch Informationen über die beiden bisherigen Bücher von Herrn Otmar Bock.
Ich wünsche Ihnen viel Spass auf der Homepage.
#112
17.02.2008, 17:27 Uhr
Ernst Schrotz
EMail: *********** 

Hallo,
Bin immer noch am Suchen nach der Biographie des Anton Rum (m)ler geb. in Vordermastig !

Frage : Wo kann man Mannschaftsbücher der Orte Mastig und Vordermastig einsehen ?

Danke
#111
23.01.2008, 23:34 Uhr
angelika nossek
EMail: *********** 

Hallo, meine Großmutter Franziska Both wurde noch in Trautenau geboren. Auch die Eltern meines Großvaters Josef Ferdinad Nossek kamen aus der Gegend ( Pilnikau ).
Über Zuschriften würde ich mich freuen.
Danke
#110
12.01.2008, 22:15 Uhr
Bianca Rummler
EMail: *********** 

Hallo, mein Name ist Bianca Rummler, mein Vater jürgen wurde am 21.10.1943 in trautenau geboren. Sein Vater Herbert wurde am 20.02.1916 in Trautenau geboren und seine Mutter (Maria Rummler Geb. Erben) am 06.09.1917 in Nieder Langenau bei Hohenelbe.Ich wüßter gerne mehr über meine Familie komme aber mit der suche nicht weiter. Ich weiß das mein opa noch 4 Geschwister hatte, Namens Edeltraud, Gerd, Roland und Erna, aber ob diese auch in Trautenau geboren sind weiß ich nicht. Sollte jemand Informationen haben, wäre ich sehr Dankbar wenn sie mich Informieren.
Mit freundlichen Grüßen
Bianca Rummler
#109
04.01.2008, 22:38 Uhr
Christine Richter
EMail: *********** 

Vielen Dank dafür, dass Sie auch auf der Homepage meinem Vater (Alfred Richter)gedenken. Bald jährt sich sein Todestag ...

Gruß!
#108
18.12.2007, 22:34 Uhr
Siegl Bernhard
EMail: ***********  Homepage: http://www.sudetendeutsche-cham.de

Im Namen der Sudetendeutschen Landsmannschaft Kreisgruppe Cham wünsche ich allen Lesern Frohe Weihnachten und ein gutes und erfolgreiches neues Jahr 2008.
Ihr Bernhard Siegl
#107
01.11.2007, 21:36 Uhr
Ewald Lorenz
EMail: *********** 

Vorgestern war ich für einen Tag in Mastig (mit dem Zug dorthin gefahren) und bin vom Bahnhof aus über das Annakirchlein, Anseith Niederprausnitz und Oberprausnitz wieder nach Mastig gewandert.
Habe eine Vielzahl von Bildern gemacht. Kann man die Interessenten auf irgendeine Art zugänglich machen? Zu manchen hätte ich auch Fragen.
Grüße an alle Anseither
Ewald Lorenz
#106
14.10.2007, 22:30 Uhr
Dr. Gerd Kleining
EMail: *********** 

Liebe Hohenelber,
vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch an die Verbandstoffabrik in der Nähe des Bahnhofs oder an den weithin sichtbaren Schornstein mit dem blauen Leuchtzeichen. Herzliche Grüsse aus Österreich! Ich selbst habe die Vertreibung mit 11 Jahren erlebt und meine Eltern sind schon vor Jahren in Salzburg gestorben.
Leider wird von den Lands-
mannschaften die Rechts-
wahrung unserer Ansprüche sträflich vernachlässigt. Auch ist es sehr schade, dass sich nicht mehr Lands-
leute den laufenden Verfahren
vor internationalen Gerich- ten anschließen. Denn anders sind Fortschritte in der sd. Frage nicht mehr zu erwarten!
Gerd Kleining
#105
01.09.2007, 18:48 Uhr
Hartmut Reinsch
EMail: ***********  Homepage: http://tinyurl.com/55lk8

"EIN GRUSS AN ALLE DEUTSCHEN! "
~~~
Seid mir gegrüßt, Ihr Deutschen fern,
Wo immer Ihr auch geht!
Zerstreut wie ferner Himmel Stern\
Und wie vom Wind verweht.
~~~
Ich grüße Euch mit Herz und Hand,
Das ist die deutsche Art,
Kehrt einst mein Schiff zur Heimat hin
Nach dieser langen Fahrt.
~~~
Es ist nicht immer leicht für uns
Im Ausland deutsch zu sein,
Doch über Grenzen, Land und Meer
Und weit weg von daheim,
~~~
Grüß ich Euch alle in der Welt
Im brüderlichen Sinn!
Wenn noch so weit vom Vaterland:
Die deutsche Sprache führt uns hin.
~~~
Geschrieben von Hartmut Reinsch
(Deutsch-Kanadischer Goldschmied und Heimatdichter)
1980 Toronto Kanada

"Herzliche Grüße an den Heimatkreis- hohenelbe im riesengebirge kommen aus dem weitentfernten
Kanada von Hartmut Reinsch in Toronto!"

PS. In Magdeburg 1943 geboren und 1949 mit meiner Familie nach Berlin W. geflüchtet.
Dann wanderten wir aus nach dem freien Kanada im Jahre 1957-58. Seit dieser Zeit war ich "nie" wieder in meiner Heimatstadt oder in meinem restlichen Vaterland.
Meine deutsche Sprache habe ich aber trotzdem einigermaßen erhalten können in allen Jahren, zu Ehren meiner lieben Eltern und meiner Ahnen in der Heimaterde.
Besucht einmal meine Seite hier in Kanada, mit über 102 meiner Heimat-und Vaterlandsgedichte und alles andere ist auch in deutscher Sprache.
Auch meine englischen Gedichte und Sprüche zieren meine Seite!
Mein Gästebuch wartet auf euren Eintrag aus weiter Ferne!...
Tschüss, Hartmut.
http://tinyurl.com/55lk8
feuerwehrdichter@sympatico.ca
#104
23.08.2007, 15:41 Uhr
Ko Meerwaldt
EMail: *********** 

Eine sehr informatieve Seite, hat mich sehr gefreut.
Ein Aste meiner Vorfahren kommen aus Braneiser Gebirge, Hackelsdorf, Friederichsthal, alles Vrchlabi (vom Seite der Mormonen).
Werde mich feuen über weitere Information von diese Dorfen.
Ko Meerwaldt
#103
11.08.2007, 20:54 Uhr
Oliver Botsch
EMail: ***********  Homepage: http://www.riesengebirge-ortschaften.beep.de

Auf meiner Riesengebirgsseite gibt es jetzt auch eine Kurzbeschreibung über die Stadt Hohenelbe einfach mal vorbeischauen:
www.riesengebirge-ortschaften.beep.de
Gruß
Oliver Botsch
#102
22.07.2007, 19:55 Uhr
Rolf Kunert
EMail: *********** 

Wer kann helfen?

Für die Familienchronik:

Wir waren bei Kriegsende in Hohenelbe, als Evakuierte aus Görlitz. Um den 20.5. dann per Treck nach Görlitz, also zu Fuß. wo gings lang?Spindelmühle, Krummhübel, Hirschberg, Greifenberg? Ich weiß nur noch, wir sind durch Lauban gelaufen. Oder gibt es einen wahrscheinlichen Weg über Schreiberhau? In jedem Fall waren wir am 23.5. in einer Kammlage.

Vielmals Danke!
#101
23.06.2007, 20:21 Uhr
joachim Mühl
EMail: *********** 

erst mal hallo an alle ich wolte ihr nur sagen das ich so ein seite gut finde mein vater kommt aus trautenau wer kennt die die famiele Mühl
#100
25.05.2007, 16:34 Uhr
Dieter
EMail: *********** 

Als Ahnenforscher benötige ich Eure/Ihre Hilfe. Mein Urgroßvater Wenzel Jeschar geb. 1869 in Hohenelbe musste nach Erzählungen als "kleines"(?)Kind nach Sachsen, da seine Eltern bei einem Autounfall (!) beide ums Leben kamen. Wer kann für mich in Gerichtsbüchern o.ä. nachsehen? Oder sagen wo diese wohl zu finden sind?
Beste Grüße
P.S.: Die Homepage ist sehr schön.
#99
03.04.2007, 18:46 Uhr
Wagner,Wolfram "Sauerländer-Rübezahl"
EMail: *********** 

Hallo liebe Pommerndörfer-Riesengebirgler, wer kennt meinen Vater Roland aus Kindstagen - Schule oder bei der Vertreibung 45/46. Für Eure Erinnerungen wäre ich Sehr Dankbar.

Euer Sauerländer - Rübezahl

Wolfram Wagner
0160/90139665
#98
31.03.2007, 10:09 Uhr
Hessen-Nassau
EMail: *********** 

hallo,

Zuerst möchte ich mich an die Betreiber wenden, denen ich hiermit meinen vollen Zuspruch zukommen lasse.

Mein Opa ist ein Vertriebener, aufgrund der Neugier möchte ich etwas mehr über die Gegend erfahren, aus der ich abstamme.
Vielen Dank für die tollen Informationen.

Eine Frage zum Schluss: -Ist Hohenelbe vor dem ersten Weltkrieg Gebiet des Deutschen Reiches gewesen?

mit freundlichen Grüßen Kevin
#97
09.03.2007, 20:48 Uhr
kalusa
EMail: *********** 

Haben Sie Informationen zu Flüchtlingen aus dem Kreis Kreuzburg in O/S, speziell Polanowitz/ Kornfelde, die im Januar 45 flohen und auch durch Hohenelbe kamen?
#96
01.03.2007, 13:01 Uhr
Peter Schulz
EMail: ***********  Homepage: http://www.riesengebirgler.de

Ich vergaß zu erwähnen, dass auch dieser Eintrag in meinem Gästebuch zur Webseite www.riesengebirgler.de fand, den
Ich vergaß zu erwähnen: Den nachstehenden Eintrag des Herrn Ladislav Kadavý aus Langenau fand ich in meinem Gästebuch zur Webseite riesengebirgler.de. Dieser Eintrag ist doch sicherlich für den Heimatkreis Hohenelbe bestimmt.
Herzliche Grüße
Peter Schulz
#95
01.03.2007, 12:49 Uhr
Peter Schulz
EMail: ***********  Homepage: http://www.riesengebirgler.de

Vážení němečtí přátelé,jak jsem již v první zprávě předeslal, nadále pátrám po veškerých historických materiálech a dokumentech které mají jakýkoliv vztah k německé škole v Horním Lánově, která byla postavena v roce 1875.
Společně ještě s kolegou historikem, bychom pak chtěli v roce 2010 kdy bude škola slavit 135 narozeniny pozvat tímto veškeré bývalé žáky z řad původního německého obyvatelstva, které školu navštěvovalo do roku 1945. Bohužel se nikde v archivech zatím nepodařilo najít bývalé třídní knihy, proto jsem odkázan na toto formu věříce že se snad ještě nějaký pamětník ozve.
Děkuji tímto také správci těchto stránek za překlad do německého jazyka.
Kadavý Ladislav
Horní Lánov 148 (Obecná škola)
543 41
S pozdravem Kadavý

Grobübersetzung:
Geehrter deutscher Freund, wie ich schon in meiner ersten Nachricht vorausgeschickt habe, suche ich weiterhin nach jeglichen historischen Materialien und Dokumenten, die irgendwie in Verbindung stehen zur deutschen Schule in Oberlangenau, die im Jahre 1875 gebaut wurde. Gemeinsam mit einem Historikerkollegen, würden wir dann gern im Jahre 2010, wenn die Schule ihren 135. Geburtstag hat, alle ehemaligen Schüler der früheren deutschen Bevölkerung, die die Schule bis 1945 besucht haben, einladen. Leider habe ich in den Archiven keine Klassenbücher von früher gefunden, deswegen hoffe ich auf diesem Wege auf Resonanz von Augenzeugen (Zeitzeugen). Ich danke dem Leiter dieser Seiten hiermit auch für die Übersetzung ins Deutsche.
Kadavý Ladislav
#94
19.02.2007, 10:56 Uhr
Doris
EMail: ***********  Homepage: http://www.blogigo.de/Fischoel

Hallo, bin durch Zufall auf die Seite gekommen, finde sie sehr informativ und gut gestaltet. Werde immer mal wieder reinschauen.
#93
17.01.2007, 13:59 Uhr
Georg Wonka
EMail: *********** 

Liebe Landsleute,ich habe unlängst den 6.Bd.der Ortsbücher, Schreibendorf,erhalten.Bin begeistert ,weil meine Vorfahren dort her stammen.Der erwähnte Emil Fink aus dem Gasthaus in Schreibendorf ist mein Großvater.Ich werde mich demnächst mit meinen Erlebnissen um die Vertreibung und meine Verwandtschaft melden. Mit lieben Grüßen.
#92
30.12.2006, 20:54 Uhr
Michael Helmus
EMail: ***********  Homepage: http://www.freundeskreis-jablonec.de

Ich wünsche allen Freunden des Riesengebirges einen guten Rutsch und ein gutes und vor allem gesundes neues Jahr.
#91
24.12.2006, 14:08 Uhr
Dr. Weiss, Otto
EMail: *********** 

Herzlichen Glückwunsch zur ständig erweiterten Homepage unseres Heimatkreises!
Für 2007 allen Heimatfreunden viel Gesundheit und Wohlergehen
#90
23.12.2006, 17:39 Uhr
Bernhard Siegl
EMail: ***********  Homepage: http://www.sudetendeutsche-cham.de

Im Namen der Sudetendeutschen Landsmannschaft, Kreisgruppe Cham wünsche ich allen Freunden und Gönnern Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr 2007.
Ihr
Bernhard Siegl
#89
09.12.2006, 14:45 Uhr
Enst Schrotz
EMail: *********** 

Auf unserem Bauernhof lebte bis zu seinem Tode :

Anton RUMMLER aus Mastig !

Hat jemand bitte Informationen?

Danke
Ernst
Und Kompliment für die Homepage
#88
22.11.2006, 01:38 Uhr
Sissi
EMail: *********** 

Ich habe leider das l vergessen in meiner andren email addresse.
hier ist die richtige email
gottstein und pieschel ahnen
Danke Sissi
#87
14.11.2006, 02:29 Uhr
Sissi
EMail: *********** 

Hi
Mein Name ist Sissi und bin
Ahnenforscherin seit 40 jahren und lebe in den USA seit 40 Jahren.
Im suche die Familien Pieschel, Gottstein,
Kohl und Wonka aus Oberhohenelbe.
Ich habe einiges schon die alle drei Familien mit den Gottsteins verbinden,
Moechte gerne mehr Auskunft ueber Gottsteins die in Hohenelbe gelebt haben die mit Pieschel und Gottstein verwandt sind..
Ich wuerde gerne das was ich schon habe mit anderen teilen die auch suchen....
Mit Herzlichsten Gruessen
Sissi aus Seattle USA
 « Neuere Beiträge 1 2 3 4 
40.645 Aufrufe seit dem 20.11.2005, 22:54 Uhr
Ältere Beiträge » 




Support
Dieses Gästebuch wird Ihnen präsentiert von GBServer.de
Quick-Links: Neuanmeldung | Login | Werbung deaktiveren