Zurück zur Homepage
Keine Gewalt gegen Polizisten

Gästebuch



Ins Gästebuch eintragen 119 Einträge auf 12 Seiten
« Neuere Beiträge - Ältere Beiträge »
Name Kommentar
#119
03.08.2017, 17:36 Uhr
Divad
Homepage: http://www.kauftipp.info

Ich finde Eure Arbeit wichtig und bin dankbar, dass es Euch gibt! Weiter so!!!
#118
09.07.2017, 09:43 Uhr
Janine Harnischfeger-Büchs
EMail: *********** 

Danke an alle Polizisten und Polizistinnen, die jeden Tag den Kopf für uns hinhalten. Als "normale" Bürgerin, Mutter und Lehrerin ist es mir ein Anliegen, der hernwachsenden Generation Respekt gegenüber euch Helden des Alltags zu vermitteln. Daran fehlt es leider in unfassbarer Weise, wenn man diese Meldungen hier liest und die aktuellen Bilder aus Hamburg vom G 20 sieht. Unfassbar!! Gebt nicht auf, wir brauchen euch!
#117
08.07.2017, 09:52 Uhr
Engelchen


Und nochmal... Danke an Polizisten, besonders aktuell in Hamburg! In Gedanken bei allen die sich für uns einsetzen .... Danke Engelchen
#116
08.05.2017, 13:34 Uhr
THW
EMail: *********** 

Am 28.04.2017 wurde ich als Polizeibeamter in Magdeburg angegriffen. UT hat mir mit einem Bolzenschneider auf den Rücken einen so kräftigen Schlag verpasst, dass ich kurz das Bewußtsein verlor. Zum Glück keine inneren Verletzungen. ICH MÖCHTE DANKE sagen für die Karte, die ich von Ihnen erhalten habe. Danke für die lieben Worte. Und eines werde ich bestimmt nach meiner Genesung weiterhin machen. Für den Bürger da sein und die "bösen Buben" fangen. Machen Sie weiter so!!

Kommentar:
Danke für diese Rückmeldung! Das motiviert uns ja auch!

Es freut uns, wenn unsere Karten ankommen!

#115
11.01.2017, 14:39 Uhr
Wolfgang Sahmel
EMail: *********** 

Ich wähle diesen Weg ganz bewusst, weil ein Gästebucheintrag öffentlich ist und deshalb mehr sagt als jede E-Mail.
Ich bin der direkte Vorgesetze einer Streifenwagenbesatzung (eine Frau/ ein Mann) die in der Silvesternacht eine sehr heftige Auseinandersetzung mit einem jungen. stark alkoholisierten Mann hatte. Das miese daran war, dass der tätliche Angriff aus eine Situation heraus kam, die die beiden vollkommen unvorbereitet traf. Meine beiden Mitarbeiter wurden dabei durch Tritte ins Gesicht verletzt und waren anschließend dienstunfähig. Mehr kann ich dazu nicht sagen, da das Verfahren noch nicht abgeschlossen ist. Beide sind jedoch vollkommen genesen.
Sie haben sich beide sehr darüber gefreut, dass es neben den Kollegen auf der eigenen Dienstgruppe noch Menschen gibt, die uns überhaupt nicht kennen und trotzdem Anteil nehmen und unsere Arbeit zu schätzen wissen. Wir erleben jeden Tag, dass man uns mit Misstrauen und Aggression gegenübertritt, da tut eine solche Geste ganz besonders wohl.
Diese meine Nachricht erfolgt ausdrücklich im Einvernehmen mit meinen beiden Betroffenen.
Unseren herzlichsten Dank, machen Sie weiter so. Sie haben es geschafft trotz Erinnerung an des Geschehen ein Lächeln hervorzuzaubern.

Kommentar:
WOW. Das ist eine tolle Rückmeldung. Danke dafür!

Und danke für Ihren täglichen Einsatz!

#114
05.10.2016, 08:57 Uhr
Ursula Tückhardt
EMail: *********** 

stamme aus einer Polizistenfamilie, "Die Polizei dein Freund und Helfer" ist seit meiner frühesten Kindheit ( ab 1955 )ein Familienspruch gewesen. Ich finde es prima, dass man die Polizei auf diese Weise unterstützen kann. UT
#113
24.01.2016, 13:31 Uhr
Doc
EMail: *********** 

Ich bin am 31.12.2015 durch einen Messerstich im Nacken in Ausübung meines Dienstes verletzt worden. Ich habe Glück gehabt und auch der junge Mann, dass er nicht durch meinen Schuss tödlich oder schwerverletzt worden ist.
Die Genesungskarte, die mir über die Polizei in Krefeld zugestellt wurde, hat mich gefreut. Auf diesem Weg besten Dank dafür, dass man auch außerhalb der Polizei eine positive Resonanz erfährt.

Kommentar:
Danke für die Rückmeldung und danke für Deinen täglichen Einsatz!

#112
24.12.2015, 22:34 Uhr
Christine Welsch
EMail: *********** 

Ich bin sehr betroffen über den Tod des Polizisten in Herborn.Abgesehen davon ,dass heute Weihnachten ist, ist er in Ausübung seines Dienstes ums Leben gekommen. Ich bin sprachlos aus welchen Gründen der Polizist sein Leben gelassen hat. I

Kommentar:
Danke! Ja, wir im Verein sind auch sprachlos und geschockt.

#111
24.10.2015, 14:27 Uhr
Siggi
EMail: *********** 

Ich frage mich langsam wie es weiter geht. Über Jahre hin weg werden Polizisten,Lehrer abgebaut und plötzlich wenn die ganzen Flüchtlinge kommen jammern alle, dass viel zu wenig Polizisten und Lehrer da wären.

Mich persönlich macht es sehr traurig wenn ich höre, dass ein guter Freund seit dem G7 Treffen fast nur noch in Bayern Dienst tun muss und seitdem vielleicht 2 Wochen bei seinem Mann und den beiden Kindern war. Er sagt mir immer, er wäre sowas von froh, so einen tollen Ehemann und tolle Mutter zu haben die sich so liebevoll und toll um die kinder kümmern würden, da es Mutter leider schon lange keine mehr geben würde und wenn er die beiden nicht hätte, würden Sie wahrscheinlich im Heim aufwachsen und besonders wenn er an der Grenze wieder sieht wie kleine Kinder an vorbei gehen und versorgt werden müssen, dann denkt er noch mehr an seine Familie in Brandenburg

Kommentar:
Ja, das frage ich mich auch allmählich...

#110
19.10.2015, 11:50 Uhr
Hartmut
EMail: *********** 

Herzlichen Dank für die Genesungswünsche !

Kommentar:
Gerne!

 « Neuere Beiträge 1 2 3 4 5 6 7 8  ... 11 12 
16.540 Aufrufe seit dem 17.01.2011, 11:27 Uhr
Ältere Beiträge » 


Eintrag hinzufügen

Name:
E-Mail:
Homepage:
Eintrag:

Captcha-Code:
Bestaetigungs-Code:
Welches Bild zeigt die Farbe Dunkelgrau?
Sicherheitsfrage:

  Smilies sind eingeschaltet.
 


Support
Dieses Gästebuch wird Ihnen präsentiert von GBServer.de
Quick-Links: Neuanmeldung | Login | Werbung deaktiveren