[ Zurück zur Homepage ] [ Ins Gästebuch eintragen ] [ Seite zurück ] [ Seite vorwärts ]

Gästebuch




"Simsalabim von der Wilden Meute", 20.05.2016 - 11:11 Uhr

Liebe Frau Zimmer,

vielen , lieben Dank für dieses vorzügliche Hundchen, das sie in unsere weitere Obhut gegeben haben. Sie ist ein Sonnenschein vom Gemüt her, lustig, verträgt sich mit !allen Hunden!!, ist sehr gut lenkbar, kurz gesagt, sie ist sehr gut sozialisiert. Und das alles haben wir Ihnen zu verdanken., sie haben tolle Arbeit geleistet.

Wir bleiben in Kontakt, bis demnächst
und herzliche Grüße aus dem Saarland

D. K......

Homepage


"Sarotti von der Wilden Meute", 17.05.2016 - 17:19 Uhr

Hallo an alle Geburtstagskinder

von Eurer Schwester Sarotti.
Und vielen Dank an Frau Zimmer die uns diesen kleinen Schatz aufgezogen hat.
Jeder Tag ist eine Freude.

Liebe Grüsse auf Griesheim, Familie R......

E-Mail Homepage


"Quassel-Keks von der Wilden Meute", 17.05.2016 - 14:23 Uhr

Liebe "S-Kinder",

heute feiert Ihr Euren 1. Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch, alles Liebe und noch viel Spaß mit Euren Dosenöffnern.
Das wünscht Euch von ganzem Herzen Eure Mama "Keks" und Ziehmutter Christa.
Meldet Euch weiterhin. Uns freut das sehr! Danke!
Liebe Grüße
"Keks"

Homepage


Smockie, 17.05.2016 - 12:18 Uhr

Liebe Zieh-Mama Christa, liebe Geschwister vom S-Wurf,

heute ist es soweit und wir werden ein Jahr alt. Dazu möchte Euch Eure Schwester Ronja (Smockie von der wilden Meute) herzlich gratulieren.

Was ist aus Euch geworden? Ich würde so gerne mal etwas von dem einen oder anderen sehen oder hören. Den Kontakt gibt Euch gerne die Christa.

Mich hat es in das kleine Eifel-Örtchen Weinsheim, nahe Prüm, verschlagen. Hier lebe ich mit Frauchen und Herrchen und bin der Hahn im Korb. Nebenan wohnt deren kleiner Enkel Fabian. Mit ihm lerne ich das Erwachsenwerden, denn er ist genau so alt wie ich. Sicherlich werden wir beide noch viel Spaß miteinander erleben.
In Prüm lebt meine Halbschwester Felina (Rosina Pralina vom R-Wurf).
Wenn wir beide uns treffen, geht es so richtig ab. Wir toben durch den Garten und durchs Haus und sind am Abend total müde.

Frauchen und ich gehen viel spazieren. Dabei treffe ich viele Hunde, meistens große. Aber Angst habe ich nicht vor denen, denn in der Welpen- und Junghundeschule hatte ich es meistens mit Schäferhunden, Golden Redrivern, Labrador und der gleichen zu tun. Wir begrüßen uns stets freundlich und dann geht jeder seiner Wege.

In regelmäßigen Abständen fahren mein Frauchen und ich zu unserer Ziehmama Christa nach Oberauerbach. Wir erleben dann dort ein wunderschönes Wochenende und ich kann meine ganze Verwandtschaft wieder begrüßen. Wir gehen dann viel spazieren und besichtigen dabei die Sehenswürdigkeiten von Zweibrücken und Umgebung. Auch sind wir schon zwei mal zur Hundeausstellung nach Ludwigshafen gefahren. Dort habe ich ganz gut bei den Endausscheidungen abgeschnitten.

Wie Ihr alle seht, geht es mir gut, was ich auch von Euch hoffe.

Mein Frauchen und ich danken ganz herzlich der Christa, die mich die ersten drei Monate gut versorgt hat und mich dennoch, mit weinendem Auge, in die Eifel hat ziehen lassen.

Ich wünsche Euch einen schönen Geburtstag und liebe Grüße

Eure Schwester Ronja



Frauchen mit Dackel Tamy, 28.04.2016 - 15:21 Uhr

Wollte nicht wieder gehen, ohne einen kurzen Pfotenabdruck zu hinterlassen.
Eine sehr ansprechende HP habt ihr, gefällt mir sehr gut.



Sarotti alias Quenny-Sarottina, 28.03.2016 - 09:22 Uhr

Liebe „R“-Kinder,

nachdem gestern das Gästebuch bzw. der Server überlastet war, kommen erst heute, aber dennoch von ganzem Herzen die allerbesten Glückwünsche zu Eurem Geburtstag.

Mein Frauchen hat mir sehr viel von Euch erzählt: ich bin stolz auf Euch und sehr glücklich.

Ich habe Euch nicht gerne „ziehen“ lassen; aber: Ihr solltet ja die Welt entdecken, groß und selbstbewusst werden. Richtige Dackel werden! Das ist Euch allen sehr gelungen.

Einen Teil von Euch habe ich ja zwischenzeitlich wiedersehen können. Bombastisch!

Liebe Grüße
Sarotti

Ps: Und weil mir das PC-Schreiben nicht so leicht fällt, hat mein Frauchen mir geholfen. Sie grüßt Euch ebenfalls mit einem sehr dankbaren Herzen!



Mirko alias Mirakel geb.2009, 28.03.2016 - 09:14 Uhr

Hallo Fr. Zimmer,

wir melden uns mal wieder mit ein paar neuen Fotos. Wir haben immer noch viel Spaß mit Mirko.

Er hat jedoch immer Hunger, da müssen wir etwas aufpassen, sonst klaut er uns das Essen . Er ist auch ein sehr guter Wachhund, er kriegt nämlich alles mit und dann wird erstmal laut gebellt. Also mit ihm wird es nie langweilig.

Liebe Grüße
Mirko und seine Futtermeister



Felina alias Rosina - Pralina, 28.03.2016 - 08:52 Uhr

Hallo, Ihr Kurzhaardackel aus dem R-Wurf,

herzlich grüße ich heute an unserem 1. Geburtstag alle meine Geschwister aus dem R-Wurf, meine Schwester Rapunzel und meine Brüder Ramazotti, Rembrandt, Ratzfatz und Rambazamba, auch unsere Ziehmama Christa, die uns in den ersten Lebensmonaten so liebevoll betreut hat, und natürlich die ganze "Wilde Meute" in Oberauerbach. Ja, es ist schon ein ganzes Jahr her, dass wir von unserer Mama Sarotti geboren wurden.
Ich habe die Wilde Meute als Erste verlassen und bin im kleinen Eifelstädtchen Prüm gelandet. Ich lebe in einer Familie mit drei Mädels (1 X 14 und 2 X 6 Jahre) und ich fühle mich pudelwohl hier ... klar, ich bin hier auch so etwas wie der "Star", Kind Nr. 4, so ein bisschen Familienoberhaupt ... in jedem Fall stehe ich oft im Mittelpunkt des ganzen turbulenten Geschehens in dieser mittelgroßen Familie. Man sagt mir nach, ich sei bildschön (in jedem Fall wird mein schönes, glänzendes, braunes Fell überall bewundert) und sehr familienfreundlich. Wenn damit gemeint ist, dass ich gerne mit den Mädels herumtobe und insbesondere die teils "wilden" Spaziergänge mit den Inlinern oder dem Roller mag, stimmt das auch. Morgens kann ich es gar nicht erwarten, bis die Mädels aus ihren Betten kommen. Die Wartezeit überbrücke ich mit Herrchen und Frauchen am Frühstückstisch, wo natürlich auch der eine oder andere Brocken für mich abfällt. Auf den Spielplätzen gefällt es mir besonders gut. Hier buddele ich mit den Zwillingen um die Wette im Sandkasten oder veranstalte wilde Wettrennen auf der Wiese mit ihnen.

Teil 2 folgt!



Felina alias Rosina - Pralina, 27.03.2016 - 18:09 Uhr

Auch viele Hundefreundschaften habe ich hier bereits geschlossen; ich bin eigentlich allen anderen Hunden gegenüber aufgeschlossen und spiele gerne mit ihnen.

Mein bester Freund ist Balu, ein Schäferhundmischling, der etwas jünger ist als ich und nur ein paar Häuser entfernt wohnt. Mit Balu tobe ich auch gerne, wenn die Zwillinge keine Zeit haben; Balu ist zwar stärker und hat längere Beine, aber ich bin sehr viel schneller und wendiger ... da habe ich schon so manchen Zuschauer überzeugen können, dass Dackel alles andere als träge Vertreter sind!

Ich weiß nicht wie es Euch ergeht, aber ich mag kilometerlange Spaziergänge mit meinem Frauchen durch Feld und Wiese (wovon es hier in der Eifel ja ausreichend gibt)und werde dabei auch nicht müde.

Ich liebe aber auch die ruhigen Zeiten in warmen kuscheligen Decken ... am schönsten ist es bei Anna-Lena im Arm im Bett.

Heute ist meine Halbschwester Ronja ("Smockie von der Wilden Meute" aus dem S-Wurf) extra mit Frauchen und Herrchen zu Besuch gekommen, um mit uns meinen Ehrentag natürlich auch Ostern) zu feiern. Wir haben schon ganz schön herumgetobt hier.

Ich würde mich so freuen, wenn es noch einmal ein gemeinsames Treffen von uns allen gäbe. Da wären unsere Eltern, Sarotti und Beethoven, bestimmt ganz schön stolz auf ihren ersten Wurf.

So, lasst Euch gut feiern.
Herzliche Grüße, auch an Eure Familien, von Eurer Schwester Felina ("Rosina Pralina von der Wilden Meute")



Toni alias Rambazamba, 27.03.2016 - 17:27 Uhr

Hallo Frau Zimmer,

hier kommen mal wieder ein paar Fotos vom Toni :-)

Bei uns ist alles wunderbar und ich hoffe, Ihnen und Ihrer Dackelmeute geht es auch gut.

Toni ist noch immer so lieb und freundlich, die Damenwelt ist ihm sehr heilig - ein richtiger Frauenheld ist er geworden. Er zeigt Grenzen auf - immer ruhig und souverän. Er ist überhaupt nicht angriffslustig und gar kein Kläffer - ganz im Gegenteil, er will spielen, in Ruhe einer Fährte nachgehen oder versuchen seine Damen zu beglücken ;-)

Seine Besonnenheit hat er sich auch bewahrt; ganz deutlich wird das, wenn wir in neuer Umgebung spazieren gehen - ich habe immer Vortritt und er ist immer aufmerksam an meiner Seite - sooooo schön ist das Leben mit unserem Dackel :-) !!!!

Sein Zuhause bewacht der stets aufmerksam, ohne permanent zu kläffen. Absoluter Meister - wir sind immer wieder total beeindruckt - über seinen Geruchssinn (verschlossene und sehr gut versteckte Plastikdosen spürt er in kürzester Zeit auf)!!!

Im Frühjahr werden wir mal einen richtigen Kurs belegen, denn beim Schnüffeln ist er absolut glücklich und immer voll dabei.

Alleinbleiben ist auch absolut gut (mehr als 2 Std. kommt aber nicht in Frage), meine Mutter und eine Freundin holen ihn regelmäßig zum Gassigehen ab (da musste ich anfangs noch mit und die Leine übergeben).

Wir haben ihn beim Alleinsein gefilmt und da liegt er ganz entspannt in seinem Bettchen.

Sonnige Grüße aus Franken
und bis bald
Sandra und Toni



[ Seite zurück ] [ 1 2 3  ] [ Seite vorwärts ]
1.059 Aufrufe seit dem 30.06.2014, 09:47 Uhr


Eintrag hinzufügen

Name:
E-Mail:
Homepage:
Eintrag:

Welches Bild zeigt die Farbe Gelb?
Enter the text shown on the image:

 


Support
Dieses Gästebuch wird Ihnen präsentiert von GBServer.de
Quick-Links: Neuanmeldung | Login | Werbung deaktiveren