Über Ihren Eintrag in unser Gästebuch würden wir uns sehr freuen

Ins Gästebuch eintragen

<< Seite zurück 565 Einträge auf 29 Seiten Seite vorwärts >>


Hallo liebes Team!
Schön ist die Trauerecke geworden.
Wenn es auch ein trauriger Anlass ist, so brennt nun für jeden ein ewiges Licht.
Liebe Grüße Gudrun
Nr. 485
06.04.2010, 19:30 Uhr

Gudrun Hicks

E-Mail:
***********



Hallo,ich muß mich jetzt hier mal zu Wort melden.Ich hab mir gerade die Seite der Glückspilze angesehen,weil wir letztes Jahr im Mai einen Laborbeagle aus dem Tierheim Wermelskirchen bekommen haben.Es ist jetzt im Mai also ein Jahr her und wir sind total suuuperglücklich mit unserem Kleinen.Nun vermisse ich ihn aber auf der Seite der Glückspilze.Warum ist er da nicht drauf???Auf Seite 32 sind Kabul und Kanda aus dem Tierheim Wermelskirchen zu sehen,für die hatten wir uns auch interressiert,die waren aber schon vermittelt.Die sind ungefähr einen Monat vor unserem Beagle vermittelt worden.Warum sind denn die beiden mit bei den Glückspilzen und unser Beagle nicht?Das finde ich total schade.Unser Beagle hieß im Tierheim Wermelskirchen "Michl",bei uns heißt er jetzt "Milow".Wir würden uns soo freuen,wenn er auch mit auf dieser Seite wäre.Liebe Grüße aus der Eifel von seinen neuen Besitzern
Nr. 484
28.03.2010, 19:36 Uhr

Beatrix Sieglar

E-Mail:
***********



Hallo zusammen,auch mich erschreckt es fast tägl., wie viele Menschen nicht wissen worauf sie sich einlassen, wenn sie einen Hund kaufen. Ich finde das sehr traurig. Wir sind der 7.Besitzer so einer armen Kreatur und geben seit 9 Monaten alles, um dem armen Kerl das Vertrauen in die Menschen zurück zu geben.Meine Bitte an alle Züchter, guckt euch die Leute genau an, die sich einen Beagle bei euch holen......sonst werden noch mehr misshandelt.
Nr. 483
16.03.2010, 03:18 Uhr

Martina Castillo

E-Mail:
***********



Hallo zusammen

So nun muss ich einmal Dampf ablassen!Ich finde es einfach unerhört, wieviele junge Beagles ein neues zu Hause suchen, die unter einem Jahr alt sind! Es kann doch einfach nicht sein,dass wenn der Jöh-Effekt vorbei ist und man merkt, dass ein Beagle auch
Arbeit,Erziehung und vor allem auch Zeit braucht,man ihn wieder abschiebt!
Man sollte sich bevor man einen Hund kauft über die Rassespeziefischen Eigenschafen informiern.Der Beagle ist nun mal ein Jagdhund er ist ein sehr selbstständier Hund und hat auch seinen eigenen Kopf. Wer nicht einfühlsam mit diesen Eigenschaften umgehen kann,soll sich lieber einen Stoffbeagle zutun!
Mir blutet jedesmal mein Herz, wenn ich noch fast-Beagle-Welpen oder auch pupertierende Junghunde sehe,die schon umplatziert werden müssen.Wenn ich könnte, würde ich sie alle bei mir aufnehmen.
Darum bitte, erst sich informieren über die Rasse, Zeitfaktor muss über Jahre gegeben sein (ein Beagle wird bis 16 Jahre alt) und auch Allergien kann man ausschliessen, wenn man vorher schon besuche bei anderen Hunden macht.

Übrigens wenn man einen Beagle bei einem seriösen züchter kauft,nimmt ihn der Züchter auch wieder zurück und ist besorg, ihn an einen neuen,guten Platz zu vermitteln.

So, nun wünsche ich noch allen echten Beagle-Fans eine schöne Woche.
Christine und Beagle Funny
Nr. 482
08.03.2010, 23:46 Uhr

Würmli

E-Mail:
***********



Hallo,
es kann nicht genug Leute geben, die sich für die Rechte der Tiere einsetzen. Danke für Eure Arbeit, und gerne schauen wir wieder bei Euch vorbei!
Herzliche Grüße
Tierschutzjugend Erding
Nr. 481
05.03.2010, 14:21 Uhr

Tierschutzjugend Erding



Hallo Ihr lieben Beagle-Freunde,
wir sind absolute Beagle-Fans und haben selbst 2 Beagle-Mädels. Unser Gretchen haben wir aus dem Tierheim, sie wurde vom Tierschutz aus den Fängen eines üblen Hundemisshandlers geholt. Ich finde Eure Arbeit ganz ganz toll und freue mich über jede positive Nachricht, die Ihr über verlorengegangene, ausgesetzte, aufgefundene Beagles schreibt.
Herzliche Grüße aus dem sonnigen Brigachtal im Schwarzwald
Claudia Daneliuc
P.S. Schaut doch mal auf unsere witzige private Beagle-Homepage: www.gretl-finchen.de
Nr. 480
02.02.2010, 15:12 Uhr

Claudia Daneliuc



Einen gesunden, erfolgreichen Start in das neue Jahr 2010 wünscht Andrea und das Team von www.alle-hunde.eu P.S. Über einen Gegenbesuch auf unserer neuen Hundeseite www.alle-hunde.eu würden wir uns sehr freuen, und wenn Ihnen unsere umfangreiche Homepage gefallen hat, können Sie sich gerne eintragen lassen und uns weiter empfehlen. Desweiteren können Sie auch einen unserer begehrten Bannerplätze buchen und Ihre Besucherzahlen steigern.
Nr. 479
10.01.2010, 21:13 Uhr

Andrea



Hallo liebes Beagle-Team,

ich bin Beagle-Fan und stöbere gerne auf eurer Seite. Es freut mich sehr, wenn eure Schützlinge in ein hoffentlich schönes und dauerhaftes Zuhause vermittelt werden können. Wenn ich könnte, würde ich gerne auch wieder einen Beagle aufnehmen. Macht bitte weiter so. Herzliche Grüße aus Pfullingen.
Nr. 478
10.01.2010, 20:25 Uhr

klein



hallo liebes beagle-team!

EINE FRAGE, WAS IST MIT JASON GESCHEHEN? er ist kein notfall mehr und auch nicht bei den glückspilzen.

noch einmal ein grosses lob an euch für eure tolle arbeit, die ihr hier leistet. und den armen beagles die leider ihr zuhause verloren haben, egal aus welchen gründen auf diesem weg eine neue chance bekommen. ich selber habe mir über euch einen beagle geholt am 1/11/09. Hubertus jetzt Alf und er hat seinen namen zurecht, liebenswert und doch ein schlitzohr.

einen kleinen tip hätte ich noch für beagle freunde, deren kleiner freund nicht alleine bleiben kann. das selbe prob. hatte ich bei meinem 1. beagle es sind meude-hunde sie brauchen meist einen hunde-freund an ihrer seite!

Kommentar:
Hallo Verena und Familie,
Jason ist nach wie vor auf der Suche nach einem Zuhause. Sein Profil ist auch vorhanden. Wir weisen aber immer auf einen Hund besonderst hin und das ist zur Zeit die zwölf Jahre alte Frau M. und nicht mehr Jason.

Liebe Grüße

Claus Seffer

Nr. 477
10.01.2010, 18:28 Uhr

Verena und Familie

E-Mail:
***********



Hallo liebe Beagle Freunde

wir leben seid 4 1/2 Jahren
mit unserem Beagle Leon zusammen.

Am 6.Juni 2005 hat er uns im Tierheim Wermelskirchen
gefunden.
Es war auf beiden Seiten Liebe auf den ersten Blick.

Leon war damals 16 Wochen alt und eines von ca.300 Beaglewelpen die jährlich von diesem Tierheim aus dem Kölner Projekt(Versuchslabor) gerettet werden.

Leon ist der Sonnenschein unserer Familie. Er ist sehr schmusig möchte überrall dabei sein, liebt lange Spaziergänge und wie fast alle Beagle sein Futter.
Am allergrössten ist ein Brot mit Leberwurst für ihn.

Für uns ist unser Leon nicht nur einfach ein Haustier sondern ein Familienmitglied das zu uns gehört.

L:G
Michaela Kepic
Nr. 476
05.01.2010, 18:13 Uhr

Michaela Kepic

E-Mail:
***********



Hallo,
ihr habt eine super Hompage und ihr macht alle von Eurem Team einen super Job zum Wohle der Tiere.
Ich bin oft auf eurer Seite, weil ich selber 2 Beagle- Mädchen habe. Mein zweites Mädchen habe ich über eure Seiten gefunden. Sie heißt Tessa und ist jetzt 8 Wochen bei uns und wir sind überglücklich und ich glaube Tessa auch.
Mich berühren aber auch jedesmal die Fälle wo es die Hunde nicht so gut haben und von Menschen gequält werden. Ich würde solche Tiere am liebsten alle aufnehmen aber dafür fehlt leider die Zeit.
Macht weiter so....
LG Michaela
Nr. 475
04.01.2010, 16:43 Uhr

Michaela Dully

E-Mail:
***********



Ich bitte um Hilfe. Heute (25.12.09) um ca. 17:00Uhr ist unser Beagle (Bruno) entlaufen.
Er trägt ein rotes Halsband mit weißen Kreuzen drauf. Er ist im Park vom Olympischen Dorf in München während dem Fahrradfahren abgehauen...wir,meine Familie und ich, suchen ihn schon seit 7Stunden und es ist immer noch nichts passiert...wir wissen nicht mehr weiter und suchen Tipps,wie wir ihn wieder zurück bekommen...mit freundlichen Grüßen
Janik Schmoldt

Kommentar:
Bruno wurde noch am gleichen Abend von einem Autofahrer gefunden und konnte einen Tag später wieder in sein Zuhause zurück.

Nr. 474
26.12.2009, 00:11 Uhr

Janik Schmoldt

E-Mail:
***********



Wir haben nun seit 2 Jahren zwei Beagle (einen Buben und ein Mädchen) aus zwei verschiedenen Versuchslaboren.

Unser Dandy ist mehr als verhaltensgestört und unser Mädel Emma ist die Angst in Person. Es hat sich seit sie mit uns leben schon vieles gebessert, jedoch ist es immer noch eine große Aufgabe für uns den beiden Kraft und Geborgenheit zu geben.

Es gibt Momente, wo sie immer noch völlig ausrasten vor Angst oder wenn sie gewissen Situationen nicht gewachsen sind umso mehr geht einem das Herz auf wenn wir spüren, wie sie sich immer mehr fallen lassen und entspannen und das neue Leben mit uns genießen.

Wir hatten mit beiden über ein Jahr lang für Außenstehende nicht nachvollziehbare nervige terrorisierende und erschöpfte Zeiten DIE SICH MEHR ALS GELOHNT HABEN!

Es sollte nur Jedem (im Sinne des Hausfriedens aber primär im Sinne der eh schon strapazierten Beagle)im Klaren sein, was es mit einem Tier aus einem Versuchslabor auf sich hat.

Sollte man sich für einen Laborbeagle entscheiden, bitte intensiv darüber nachdenken, wie sich damit das Leben verändert und DURCHHALTEN -

DIE LIEBE, ZUNEIGUNG, FRÖHLICHKEIT UND HINGABE DIESER FÜR UNS AUßERGEÖHNLICHEN RASSE WIRD ES IHNEN MILLIONENFACH DANKEN!

Wir haben schon seit unserer Kindheit Hunde in der Familie, noch nie waren wir mit unseren Tieren so EINS,
wie mit DANDY & EMMA.

Wir lieben sie über alles und wir würden all diese Hürden jederzet wieder auf uns nehmen, denn wir haben die Bereicherung unseres Lebens bekommen.

Allen Laborbeagle-Freunden
ein schönes Weihnachtsfest und viele wunderschöne Jahre mit den "Adoptiv-Kindern".
Nr. 473
24.12.2009, 10:22 Uhr

Marina Rode



Hallo!

Die beste Freundin meines Bouviers ist eine freche kleine Beagle-Dame.

Es sind witzige Hunde mit charakter. Danke, dass Ihr Euch hierfür einsetzt!

LG
Sabine
Nr. 472
21.12.2009, 13:45 Uhr

Sabine



hallo ich wollte mich gern mal bei euch melden,ich habe vor ein paar jahren zwei beagle adoptiert und wollte euch gern schreiben das es den beiden richtig gut geht.
wir haben uns räumlich verändert und max und floor haben jetzt 2000 quadratmeter die sie ihr reich nennen können.die beiden sind seit damals so aufgelebt man merkt wie sehr sie ihr neues leben genießen.
ich kann mich noch erinnern wie floor nur ans fressen dachte und kein vertrauen in menschen hatte,die zeit ist aber gut überstanden und sie ist sehr kuschlig und anhänglich geworden.
max hat sich auch super entwickelt er konnte damals nicht allein sein und hat nur blödsinn gemacht,wir waren mit ihm immer fleißig zur hundeschule und er hat erfolgreich die begleithundprüfung absolviert.
ein dickes lob nochmal an eure seite und macht weiter so
ganz lieben dank von max und floor ;oD
Nr. 471
22.11.2009, 08:14 Uhr

Anne

E-Mail:
***********



Supi, dass Paul bei seinem geliebten Frauchen bleiben darf!
Habe mit Paul mitgefiebert, dass er es gut treffen wird.Ich finde es ganz toll, dass über diese Seite auch solche Lösungen gefunden werden können.Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.
Grüsse alle Beagle-Fans
Nr. 470
09.11.2009, 18:27 Uhr

Würmli

E-Mail:
***********



Hallo.
Finde Eure Seite echt super.
Ihr macht echt gute Arbeit. Macht weiter so.
Würde Euch gerne verlinken.
Viele Grüße aus Oberschwaben.
Nr. 469
06.11.2009, 17:05 Uhr

Thomas



Liebes Team von Beagle in Not, gestern am o1.11.09 war ein wundervoller Tag für meine kleine Familie. Mein Sohn Veit unser Goldi Lena und ich holten Alf alias Hubertus zu uns nach Oberfranken. Unser Kater Mikesch der ein verstosener war und vor 8j ein zuhause bei und fand, gewöhnt sich auch noch an ihm da bin ich mir 100% sicher. Alf ist nun mein zweiter Beagle, meine kleine Janka ist leider viel zu früh von mir gegangen, sie war sehr Krank so das ich sie am 24.03.08 Einschläfern lassen musste. es brach mir das Herz!!! Nun ist Alf bei und der es hier bei uns, das verspreche ich sehr gut haben wird. Er ist ein toller Hund und unser Lenchen mag ihn auch, sie haben heute schon miteinander gespielt.
Nun noch mal grossen Dank an euer Team und macht weiter so!!! liebe grüsse und wau wau, Mikesch, Lena, Alf, Veit und Verena
Nr. 468
02.11.2009, 13:07 Uhr

Verena mit Familie

E-Mail:
***********



Hallo. Ich weiss nicht wo ich das eintragen kann. Habe heute einen Beagle Rüden gesichtet.In Halle Saale (Reideburg) Habe auch versucht Ihn anzulocken. Aber leider vergebens. Er war sehr ängstlich Ist zwar nicht weg gelaufen aber hat gebellt. Aber wie. Er hat ein schwarzes (dunkles) Halsband um. Ich glaube es ist Leder. Er streunt dort schon 2 Tage lang herrum der Arme Kerl.Versuche es morgen erneut.Bitte melden.
Nr. 467
28.10.2009, 21:20 Uhr

Nancy

E-Mail:
***********



Hallo zusammen
ich bin Beagle-fan durch und durch,bin auch fast täglich auf eurer homepage,die ich super finde!
Bei euch ist Maria noch zu vergeben. Maria hat aber schon einen Platz gefunden.Fragt doch mal nach, auf www.pfotendruck.de dort ist sie bei den ehemaligen Pflegehunden auf der Homepage.
Macht weiter so,denn "der Mensch ist das Schicksal seines Hundes".
Grüsse an alle Beagle-Fans.
Nr. 466
23.10.2009, 23:27 Uhr

Würmli

E-Mail:
***********



<< Seite zurück 1 2 3 4 5 6 7 8  ... 28 29  Seite vorwärts >>


 


Eintrag hinzufügen

Name:
E-Mail:
Homepage:
Eintrag:

Was ist das Gegenteil von "groß"?

  Smilies sind eingeschaltet.
 


Support
Dieses Gästebuch wird Ihnen präsentiert von GBServer.de
Quick-Links: Neuanmeldung | Login | Werbung deaktiveren